Spektakuläres Drohnen-Rennen bei der VOEST

So cool wurde ein voest-Hochofen noch nie eröffnet! Mit Kameras ausgestattet, lieferten sich Drohnen ein Rennen um den Ofen, sendeten 3-D-Animationen.

Im Rahmen der Wiedereröffnung des Großhochofens A der voestalpine in Linz lieferte das Ars Electronica Solutions in einer aufwendigen Vorstellung eine beeindruckende Darbietung ab.

Mit bis zu 80 km/h rasten vier Drohnen über das Gelände der voest. Darauf montierte Kameras sendeten beeindruckende Live-Bilder des rasanten Flugs auf zwei großformatige Screens in der Gießhalle.

Mischung aus digitaler und analoger Wirklichkeit

Das Besondere daran: In Echtzeit kombiniert wurden diese spektakulären Perspektiven der Piloten mit einem virtuellen 3D-Modell des Hochofens und Animationen aus seinem Inneren. Die Besucher sind somit Zeugen einer "Mixed Reality" – eine intensive visuelle Mischung aus digitaler und analoger Wirklichkeit.

Hier das beeindruckende Video:

Nach 111 Tagen Sanierung hat die "Steel Division" des voestalpine-Konzerns mit der Wiedereröffnung des Großhochofens A einen weiteren Schritt zur Erhöhung der Energie- und Ressourcen-Effizienz gesetzt.

Das extrem verschleißfeste Innenleben des Ofens, sowie die weiteren Betriebsanlagen wurden auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichKulturDrohne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen