Sperre nach Pkw-Lkw- Crash auf A6 nach Wien

Bei einem Unfall auf der Nordostautobahn (A6) im Bezirk Neusiedl am See sind Dienstagvormittag zwei Personen verletzt worden. Die A6 wurde in Richtung Wien vorübergehend gesperrt.

Zum Unfall kam es kurz vor 10 Uhr zwischen Potzneusiedl und dem Knoten Bruckneudorf. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei putzten die Leitplanken in der Mitte der A6. Ein Audi fuhr auf die Nordostautobahn auf und rammte den Asfinag-Lkw.

Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen verletzt. Betroffen sich der Fahrer des Audis und ein Mitarbeiter des Asfinga-Putztrupps. Die Rettung rückte mit einem Christopherus-Hubschrauber und zwei Rettungswägen aus.

Nach dem Unfall musste die A6 in Richtung Wien gesperrt werden. Nun laufen Aufräumarbeiten, um zumindest eine Fahrspur wieder für den Verkehr freigeben zu können, so eine Asfinag-Sprecherin.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen