So wird aus dem Spider-Boy ein echter Spider-Man

ACHTUNG, wer "Avengers: Endgame" noch nicht gesehen hat, sollte auf diese Review UND den Film verzichten.
Vier Filme ist der neue Spider-Man (Tom Holland) schon alt, aber immer noch so jung, dass er die Schulbank drücken muss. Kein Wunder, wollte Disney den Superhelden doch stark verjüngen, nachdem man ihn ins Marvel Cinematic Universe (MCU) zurückgeholt hatte.

Spidey wurde zum Sohn, den Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) nie gehabt hatte. Eine interessante Idee, die für viel Abwechslung im Superhelden-Trott sorgte. Doch nun ist Iron Man tot, und Spider-Man hat nicht nur seinen Mentor verloren, sondern soll auch noch in dessen übermenschliche Fußstapfen treten.

Der Trailer von Spider-Man: Far From Home":



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.
Spider-Man: Far From Home
Spider-Man: Far From Home


Iron Man 2.0



Weil der Spinnenmann zugleich der 16-jährige Peter Parker ist, drehen sich seine Gedanken nicht nur um Heldentaten, sondern vor allem um seine bevorstehende Schulreise nach Europa, auf der er der smarten MJ (Zendaya) seine Gefühle gestehen will.

Peter passt es daher gar nicht, dass ihn Avengers-Boss Nick Fury (Samuel L. Jackson) in Venedig für einen Einsatz rekrutiert. Gemeinsam mit dem Helden Mysterio (Jake Gyllenhaal), einer Art Iron Man 2.0, muss Spidey gegen lebendig gewordene Wassermassen und Feuersbrünste kämpfen.

Viel Action, noch mehr Witz



Wie kann das MCU nach dem epochalen Finale von "Avengers: Endgame" weitergehen? Mit einer Actionkomödie, die mehr Teenie-Romanze und Klassenfahrt-Comedy als Superheldenstreifen ist! Die Fragen, die "Endgame" offen gelassen hat, nimmt "Far From Home" gleich zu Beginn geschickt aufs Schauferl und zeigt, was passiert, wenn die Hälfte der Erdbevölkerung urplötzlich um fünf Jahre altert.

Die Vaterfigur Tony Stark wird durch den strengen Onkel Nick Fury ersetzt, der als Mix aus Football-Coach und Drill Sergeant für Lacher sorgt. Am Ende darf dann auch noch die beste bzw. am besten besetzte Figur der Comic-Movie-Geschichte ihr Comeback feiern (no spoilers!), und ganz am Ende schafft es auch noch eine beliebte Fan-Theorie in den Film (again, no spoilers!).

"Spider-Man: Far From Home" startet am 4. Juli 2019 in den Kinos. Alle Vorstellungen in ganz Österreich finden Sie HIER.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Kritik/RezensionKinoFilmComicverfilmungTom Holland

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren