Spider-Man jagt das Böse in Luxus-Boot aus OÖ

Im neuesten Spider-Man-Blockbuster "Far From Home" jagt der Spinnenmann Bösewichte in Venedig in einem 430-PS-Boot aus Oberösterreich.
Die Szene dauert nur wenige Sekunden, ist deshalb aber nicht weniger bedeutend. Zumindest für einen Bootsbauer aus Oberösterreich.

In dem seit wenigen Tagen im Kino zu sehenden Spider-Man-Movie "Far From Home" (Österreich-Start war der 4. Juli) jagt der Spinnenmann Bösewichte in den Kanälen von Venedig.

Was aber vermutlich nur die wenigsten wissen, das Boot für die Dreharbeiten zu dieser Szene kommt dabei aus Oberösterreich. Nämlich von der Firma Frauscher, mit Standort in Ohlsdorf im Bezirk Gmunden.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hier der Trailer zu "Far From Home":



Produktionsfirma kam auf Firma zu

Worin Spider-Man (Tom Holland) und Nick Fury (Samuel L. Jackson) im Film da übers Wasser rauschen ist die "Frauscher 747 Mirage" mit satten 430 Pferdestärken.

Dabei kam die Firma aus OÖ ganz unverhofft zu ihrem Glück. Das Unternehmen hat sich weder für den Filmauftritt beworben noch dafür bezahlt. Das Produktionsteam hat sich ganz einfach bei der Firma aus dem Salzkammergut gemeldet.

Die einzige Bedingung: Das Boot musste nicht nur gratis zur Verfügung gestellt werden, sondern auch zu den Drehorten (Venedig und ein Londoner Filmstudio) transportiert werden.

(cru)

Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
OhlsdorfNewsOberösterreichFilm

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren