Spitzenwert! Bereits 500 geförderte E-Autos in NÖ

Landesrat Stephan Pernkopf nimmt im E-Auto Platz.
Landesrat Stephan Pernkopf nimmt im E-Auto Platz.Bild: NLK/Reinberger
Seit 1. März werden E-Autos mit 5.000 Euro gefördert – mit 500 Einreichungen nimmt NÖ den ersten Platz im Bundesländer-Ranking ein.

Das Land NÖ fördert den Ankauf eines E-Autos seit 1. März mit einer blau-gelben Pionierförderung von 1.000 Euro. Mit der aktuellen Förderung des Bundes kommen Privatpersonen auf bis zu 5.000 Euro Förderung.

„Bei der Elektro-Mobilität ist Niederösterreich Vorreiter in ganz Österreich. 5.000 Euro Pionierprämie soll das unterstreichen. 500 Einreichungen zur Förderung unterstreichen unsere Vorreiterrolle", so Landesvize Stephan Pernkopf (VP) stolz. Damit werden E-Fahrzeuge schon bald zum gewohnten Straßenbild in Niederösterreich gehören.

2.100 E-Autos wurden in ganz Österreich zur neuen Förderung eingereicht. Das bedeutet, dass mehr als ein Viertel aller geförderten E-Autos in NÖ herumkurven.

Die Zahlen im Detail: 500 Einreichungen seit 1. März in NÖ, 376 in OÖ, 341 in der Steiermark, 239 in Tirol, 204 in Wien, 153 in Salzburg, 111 in Kärnten, 102 in Vorarlberg und 74 im Burgenland.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreichÖsterreichische Energieagentur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen