Splitter treffen Baby, als Oma in Bim kracht

Bild: Leser-Reporter Daniel Grüner

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahngarnitur ist Donnerstag in Wien-Brigittenau ein vier Monate altes Baby verletzt worden.

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahngarnitur ist gestern, Donnerstag, in Wien-Brigittenau ein vier Monate altes Baby verletzt worden.

Die Großmutter des Mädchens wollte von der Dresdner Straße in die Pöchlarnstraße abbiegen und dürfte dabei die Straßenbahn (Linie 2) übersehen haben. Durch den Aufprall wurden die Seitenscheiben des Pkw zertrümmert, die herumfliegenden Scherben fügten dem Baby mehrere leichte Schnittverletzungen zu, berichtete die Polizei am Freitag.

Nach der Erstversorgung wurde das Mädchen mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht, wo es nach einer Untersuchung schließlich seiner Mutter sowie der geschockten Oma zur häuslichen Pflege übergeben wurde. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen