SPÖ-Bürgermeister wird mit Bombe gedroht

In der Marktgemeinde Arnoldstein kam es zu einer Bombendrohung.
In der Marktgemeinde Arnoldstein kam es zu einer Bombendrohung.Bild: Google Maps
Riesiger Polizeieinsatz und Evakuierung des Marktgemeindeamt Arnoldstein (Bezirk Villach-Land). Am Dienstag ging eine Bombendrohung ein.
Am Dienstag ging schriftlich am Marktgemeindeamt Arnoldstein eine Bombendrohung ein, in welchem dem SPÖ-Bürgermeister Erich Kessler und dessen beiden Stellvertretern gedroht wurde, eine Bombe zur Explosion zu bringen.

Nach der Evakuierung des Marktgemeindeamtes um 10:35 Uhr wurde dieses von einem Sprengstoffkundigen Beamten sowie einem Sprengstoffspürhund durchsucht. Diese Durchsuchung verlief negativ.

Nicht der erste Fall

Die Evakuierung wurde um 12:20 Uhr deshalb wieder aufgehoben. Die weiteren Erhebungen werden vom Landesamt für Verfassungsschutz geführt.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Es ist nicht die erste Morddrohung gegen den SPÖ-Mann. Vor wenigen Wochen wurde ebenfalls schriftlich mit einer Bombe gedroht, auch damals wurde großflächig evakuiert. (rfi)



Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
Villach LandNewsKärntenDrohungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema