SpongeBob ist jetzt offiziell homosexuell

Nickelodeon hat in einem Tweet zur Feier des Pride-Monats bestätigt, dass SpongeBob Schwammkopf Teil der LGBTQ-Community ist.
Nickelodeon hat in einem Tweet zur Feier des Pride-Monats bestätigt, dass SpongeBob Schwammkopf Teil der LGBTQ-Community ist.Twitter / Nickelodeon
Der Kindersender Nickelodeon feiert den Pride-Monat mit einem - für viele nicht besonders überraschendem - Outing.
von
Jochen Dobnik

Auf Twitter postete der Privatsender ein Foto der beliebten Zeichentrickfigur SpongeBob Schwammkopf mit Regenbogen-Krawatte und viel buntem Makeup. Dazu schrieb Nickelodeon: "Wir feiern #Pride mit der LGBTQ+-Community und ihren Verbündeten diesen und jeden anderen Monat." Der Tweet erhielt schon über 270.000 Likes.

Neben SpongeBob Schwammkopf postete Nickelodeon Bilder von Schwoz Schwartz aus der beliebten Kinderserie "Henry Danger" (der vom Transgender-Schauspieler Michael D. Cohen gespielt wird) sowie von der lesbischen bzw. bisexuellen Figur Korra aus "Die Legende von Korra".

Gerüchte gibt es seit 20 Jahren

In den letzten 20 Jahren gab es immer wieder derartige Gerüchte. In der Folge "Rock-a-Bye Bivalve" aus dem Jahr 2002 adoptierte er sogar zusammen mit dem Seestern Patrick ein Jakobsmuschel-Baby. Dennoch haben die Macher der Zeichentrickserie Homo-"Vorwürfe" stets zurückgewiesen und erklärt, Spongebob Schwammkopf sei asexuell.

In den sozialen Medien wird das Outing begeistert - aber wenig überrascht - kommentiert.

Allerdings gibt es auch Kritik am Fernsehsender – denn Nikelodeon deaktivierte die allgemeine Kommentarleiste unter dem Posting.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVComicHomosexualitätSexualität

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen