Sport-Star (32) lässt für nur 12 Euro die Hüllen fallen

Eisschnellläuferin Elise Christie zieht sich auf Onlyfans aus.
Eisschnellläuferin Elise Christie zieht sich auf Onlyfans aus.Screenshot/ Instagram
Die Eisschnellläuferin Elise Christie möchte sich den Traum einer olympischen Medaille im Winter 2026 erfüllen und zieht sich dafür auf Onlyfans aus.

Eisschnellläuferin Elise Christie ist jetzt auf der Erotik-Plattform "Onlyfans" aktiv und möchte sich damit den Traum von den Olympischen Winterspielen 2026 in Italien finanzieren.

Die Britin hat bisher an insgesamt drei Olympischen Spielen teilgenommen, aber nie eine Medaille gewonnen. Und das Motto "Dabei sein ist alles" reicht der jungen Schönheit nicht!

Training kostet viel Geld

Nach einer Sprunggelenksverletzung hatte die 32-Jährige eigentlich schon ihre Karriere für beendet erklärt, doch für ihren Traum einer Olympischen Medaille will Christie jetzt noch einmal angreifen.

Und um sich das Training für die nächsten vier Jahre leisten zu können, zeigt sie sich jetzt also freizügig auf Onlyfans und rührt dafür auf Instagram kräftig die Werbetrommel.

E-Scooter statt Schlittschuhe

12 Dollar – also rund 12 Euro – pro Monat kostet ihr Abo auf der kontroversen Erotik-Plattform – und für diesen Betrag bekommen ihre Fans dann etwas mehr von der 32-Jährigen zu sehen.

Zuletzt hat Christie die Schlittschuhe gegen einen E-Scooter getauscht und bei Wettbewerben wie der "Eskootr World Championship" in London genommen.

Ihre Fans dürfen sich also nicht nur auf die freizügigen Fotos freuen, sondern auch gespannt sein, ob sich die Engländerin somit den Traum der Olympia-Medaille im Winter 2026 erfüllen kann.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account wil Time| Akt:
LoveLiebeErotikSportGroßbritannienInstagram

ThemaWeiterlesen