Spritfresser? Pinzgauer macht Arnie glücklich

Mit Umweltschützerin Greta Thunberg machte Arnold Schwarzenegger zuletzt eine Radtour – ökologisch korrekt. Privat bewegt er nun aber einen Pinzgauer, der in der Steiermark aufbereitet wurde.
Ein Stück Steiermark ist nun bei Arnold Schwarzenegger (72) in Kalifornien angekommen: Ein sechsrädriger Pinzgauer vom Typ "718 K". Im Originalzustand ist das Modell wegen seines enormen Spritverbrauchs nicht gerade als umweltfreundlich bekannt.

Arnie, der Umweltfrevler? Nun, er ließ seinen Pinzgauer bei der steirischen Magna-Tochter "S-Tec" auf Öko umrüsten. Der fünftürige Allradler rollt nun mit einer umgebauten 2,4-Liter-Diesel-Maschine, die dank spezieller Abgasfilter besonders umweltfreundlich sein soll, so die S-Tec-Experten zu "Heute". Die Motorleistung wurde von rund 115 auf 180 PS gesteigert. Mehr erzählen die S-Tec-Ingenieure nicht: Das sei Betriebsgeheimnis. Arnie habe den Umbau in der Steiermark aber persönlich überwacht.



CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
KalifornienNewsPeopleAutosArnold Schwarzenegger

CommentCreated with Sketch.Kommentieren