St. Pöltner Sänger spendet Song-Einnahmen an Ö3

Bernhard Habusta a.k.a. "Bernsn" (26) aus St. Pölten stellt sich für das Ö3-Weihnachtswunder in den Dienst der guten Sache.

"Die Idee von Weihnachten ist, dass wir alle aufeinander schauen. Im ganzen vorweihnachtlichen Stress vergessen wir allerdings oft auf die Menschen, denen es nicht so gut geht. Mit meinem Song möchte ich zum Nachdenken anregen – und einen kleinen Beitrag für den guten Zweck leisten", erzählt Sänger Bernhard Habusta (26) aus St. Pölten über seine neue Single "Wenn die Kinderaugen hölla stroin".

Der BORG-Absolvent möchte deshalb sämtliche Einnahmen seiner Single-Verkäufe über iTunes und Spotify an das Ö3-Weihnachtswunder spenden. Wie berichtet, kommt das Geld diesmal auch einem alleinerziehenden Vater aus der Oststeiermark zugute, der seine Frau an Krebs verlor.

Der 26-Jährige hofft natürlich, dass es seinen Song schon bald auf Ö3 spielen wird.

Die Gästeliste zum Ö3-Weihnachtswunder am Rathausplatz St. Pölten finden Sie hier.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Pölten-LandGood NewsNiederösterreichMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen