St. Stephan - Ein Dom im Fokus der Forschung

Land: A, Jahr: 2020, Genre: Architektur, Länge: 35min

Der Stephansdom prägt seit Jahrhunderten das Stadtbild von Wien, er wurde unzählige Male umgebaut, erweitert und saniert und doch gibt es immer wieder neue Geheimnisse zu entdecken. Nach mehr als 500 Jahren gelang erstmals der Blick in das berühmte Hochgrab von Kaiser Friedrich III. Die Bilder aus dem Inneren des Sarkophags zeigen die Überreste des verstorbenen Kaisers, umgeben von Grabbeigaben: Krone, Szepter, Schwert und Reichsapfel, Münzen und feinsten Tüchern. Bei Restaurierungsarbeiten am Bischofstor wurde eine weitere kunstgeschichtliche Sensation entdeckt, eine Wandzeichnung, die höchstwahrscheinlich von Albrecht Dürer angefertigt wurde. Wertvolle Fundstücke, die Grundlage für neue wissenschaftliche Erkenntnisse sind. Die Forschung nimmt St. Stephan von allen Richtungen unter die Lupe. Mit Lasertechnik wurde der gesamte Dom gescannt und das dreidimensionale Modell ist eine unschätzbare Hilfe für die Instandhaltung. Laufend testen Wissenschafter neue Materialen zur Konservierung der alten Steine. So wird untersucht, wie mit Nano-Technologie das Mauerwerk vor Feuchtigkeit, Schmutz und Bakterien geschützt werden kann. Sylvia Unterdorfer mit einer spannenden Forschungsreise durch den Stephansdom - von der hohen Turmspitze über den Dachboden bis in die geheimsten Ecken der Katakomben. St. B LOKAL v. 13.20 - 13.50 Uhr St. K LOKAL v. 13.20 - 13.50 Uhr St. ST LOKAL v. 13.20 - 13.50 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen