Rekordkürbis bringt stolze 693 Kilo auf die Waage

Staatsmeister Friedrich Melka feiert den Sieg
Staatsmeister Friedrich Melka feiert den SiegBild: keine Quellenangabe

Mit seinem 693 Kilogramm schweren Kürbis holt Friedrich Melka den Staatsmeistertitel auf der "Garten Tulln" und stellt eine neue Bestmarke auf.

Das sechste Mal ging die österreichische Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft am vergangenen Samstag auf der "Garten Tulln" über die Bühne. Dabei kamen insgesamt 8.864,7 Kilogramm Kürbisse auf die Waage wobei einer von ihnen den unangefochtenen Sieg holen konnte.

Das Schwergewicht von Friedrich Melka konnte sich mit seinen 693 Kilogramm nicht nur gegen 27 Kontrahenten durchsetzen sondern stieß damit auch, wie bereits vorab von Experten vermutet, den amtierenden Rekordhalter, Franz Mathias, vom Kürbisfeld. Dieser hatte im Jahr 2013 mit seinem 669 Kilogramm schweren Kürbis einen Rekord aufgestellt ("Heute" berichtete).

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TullnerbachGood NewsNiederösterreichNaturUmwelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen