Stadt in Aufruhr – "was ist das für eine Kreatur?"

Diese «seltsame» menschenähnliche Kreatur wurde von der Sicherheitskamera des Zoos von Amarillo im US-Staat Texas eingefangen.
Diese «seltsame» menschenähnliche Kreatur wurde von der Sicherheitskamera des Zoos von Amarillo im US-Staat Texas eingefangen.Twitter
Eine merkwürdige Kreatur spazierte vor dem Zoo von Amarillo (Texas) – und bis jetzt konnte niemand sagen, um welches Wesen es sich handeln könnte.

Die Behörden der Stadt Amarillo im US-Staat Texas bitten die Öffentlichkeit und das Internet um Hilfe bei einem merkwürdigen Problem: Eine Sicherheitskamera des lokalen Zoos hat eine "seltsame" menschenähnliche Kreatur eingefangen, doch den Zoo-Mitarbeitenden war es bis heute nicht möglich, das Wesen zu identifizieren.

In einem Tweet teilte die Stadtbehörde ein Bild der Kreatur und erklärte, dass dieses in den frühen Morgenstunden des 21. Mai vor dem Amarillo Zoo aufgenommen worden sei. Die Beamten sind ratlos: "Ist es eine Person mit einem komischen Hut, die gerne nachts spazieren geht? Ein Chupacabra? Haben Sie eine Idee, was dieses UAO – Unidentified Amarillo Object – sein könnte?", fragte die Stadtverwaltung.

Alle sind ratlos – nun wird in der Community gefragt

Die Aufnahmen entdeckte das Zoopersonal durch Zufall, erklärte Michael Kashuba, verantwortlich für die Park- und Freizeitgestaltung in Amarillo, gegenüber dem US-Sender "CBS News". Das Sicherheitssystem in der Zooanlage würde nur Fotos machen, und die Kamera, die das kuriose Bild aufnahm, sei in einem offenen Bereich des Parks platziert, direkt außerhalb des Zoos. Dieser Teil des Grundstücks werde nicht häufig benutzt – und noch weniger nachts.

Bevor die Mitarbeitenden des Zoos und der Stadtverwaltung sich entschieden, das Bild auf Social Media zu zeigen, haben sie sich lange untereinander ausgetauscht. Schließlich waren sich alle einig, dass niemand mit Sicherheit sagen konnte, was das Wesen auf dem Foto war. "Deshalb wenden wir uns an unsere Community, um herauszufinden, ob jemand eine Ahnung haben könnte, was es sein könnte", sagte Kashuba.

Viele glauben, es sei ein Skinwalker

Von den Tieren im Zoo sei keines zu Schaden gekommen, stellt Michael Kashuba zum Schluss klar. Die Bevölkerung müsse sich auch nicht davor fürchten, sagt er. "Das ist nur eine Art Neugier. Es ist einfach ein sehr einzigartiges Bild an einem sehr einzigartigen Ort."

Auf den Tweet von Amarillo hat es – wie erwartet – Hunderte von Antworten gegeben. Viele Nutzer glauben, es könnte sich um einen sogenannten Skinwalker handeln – eine mythologische Kreatur in der Navajo-Tradition, die sich in ein Tier verwandeln kann. Eine Person meinte hingegen: "Eindeutig ein junger Werwolf … keine große Sache".

Andere Reaktionen auf das gepostete Bild sind weniger "nützlich", dennoch lustig. So meinen einige Twitterer, dass es sich bei der Kreatur um den "QAnon-Schamanen" Jacob Chansley handeln könnte, jener Mann, der beim Angriff auf das Capitol in Washington am 6. Jänner 2021 mit einer Fellmütze mit Büffelhörnern in das Innere des Parlamentsgebäudes gestürmt war.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
InternetSocial MediaZoo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen