Stadt Wien gratuliert Band und weiß nicht, wie sie heißt

Die Siegerinnen wollen sich nicht über den Fehler ärgern.
Die Siegerinnen wollen sich nicht über den Fehler ärgern.Leni Renard
Das ist unangenehm! Die Band "My Ugly Clementine" bekam einen Award für ihr Album verliehen. Die Stadt Wien wollte gratulieren – klappte nicht ganz.

"Herzliche Gratulation an My Ugly Valentine für das europäische Indie-Album des Jahres 2020", heißt es in einer Aussendung der Stadt Wien. Das Problem ist: Diese Band gibt es gar nicht! 

Leider ist der Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler ein Fehler unterlaufen. Tatsächlich ist der Name der Austro-Band an eine international erfolgreiche Rockgruppe angelehnt. "My Ugly Clementine" ist nämlich das Pendant zu "My Bloody Valentine". Da hat die Stadt Wien wohl etwas durcheinander gebracht.

Mit Adele in einer Liste

Mittlerweile wurde die Aussendung auch geändert. Kann ja passieren. Denken sich wohl auch die Band-Mitglieder und ärgern sich deshalb auch nicht groß über das Missgeschick. Die Freude über den Sieg überwiegt, wie sie gegenüber "Heute" erklären: "Wir freuen uns sehr die erste österreichische Band sein zu dürfen die diesen Award verliehen bekommt und sehen es als Ehre unsere vielfältige österreichische Musikszene mit dieser Auszeichnung repräsentieren zu dürfen."

Und weiter: "Wir können noch immer nicht ganz glauben, dass unser Album ab heute, das wir vom Songwriting bis zur Produktion selbst gemacht haben in einer Liste mit Adele, The XX oder Caribou zu finden ist. Ich denke man merkt hier deutlich, dass es mittlerweile auf andere Dinge ankommt, nämlich Nahbarkeit und Echtheit."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Musik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen