Stalker (26) fuhr Nebenbuhler mit dem Auto nieder

Bild: Helmut Graf

Ob er so das Herz seiner Ex zurückgewinnen kann, ist zu bezweifeln: Ein 26-Jähriger drehte völlig durch und raste mit seinem PKW auf seine Ehemalige und deren neuen Freund zu.

Er konnte sich nicht damit abfinden: Seit der Trennung belästigte ein 26-Jähriger seine Ex (17) und deren gleichartigen neuen Freund mit SMS und Anrufen. Am Donnerstag Abend traf sich das Trio auf einem Parkplatz im Bezirk Murau, es sollte eine Aussprache werden - und endete mit einem Schwerverletzten.

Als der 26-Jährige mit dem Auto vorfuhr, schrie sein jüngerer Nebenbuhler ihn an, dass er sie in Ruhe lassen solle. Es kam zum Streit, dann zuckte der 26-Jährige aus. Er raste auf seine Ex und ihren Neuen zu. Das Mädchen konnte zur Seite springen und blieb unverletzt, doch ihre neue Liebe wurde angefahren. Der 17-Jährige erlitt Abschürfungen und einen Bruch der rechten Kniescheibe. Er wurde nach der Erstversorgung ins LKH Judenburg eingeliefert.

Der 26-Jährige flüchtete anschließend. Er konnte an seiner Wohnadresse angetroffen werden und wird am Freitag  einvernommen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen