Star verweigert Verlängerung, flieht er vor Ronaldo?

Jesse Lingard möchte United verlassen.
Jesse Lingard möchte United verlassen.imago images
Jesse Lingard steht vor dem Absprung von Manchester United. Er will nicht verlängern. Nach der Ronaldo-Verpflichtung ist er in der Joker-Rolle.

Der englische Rekordmeister hat in diesem Sommer auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Cristiano Ronaldo, Jadon Sancho und Raphael Varane kamen drei Stars zu den "Red Devils". Der Luxuskader von Trainer Ole Gunnar Solskjaer birgt aber auch Gefahren.

Im Team dürfte es rumoren. Donny van de Beek kam voriges Jahr von Ajax, unter Solskjaer allerdings nie zum Zug. Sein Dasein als "Bankerldrücker" frustriert ihn. 

Ähnlich, wenngleich nicht ganz so schlimm, geht es Jesse Lingard. Der Angreifer spielte sich im Vorjahr während seiner Leihe bei West Ham United ins Rampenlicht. Der als "ewiges Talent" verschriene 28-Jährige blühte plötzlich auf, sammelte in der Premier League beinahe in jedem Einsatz Scorerpunkte und wurde vom englischen Teamchef Gareth Southgate wieder einberufen.

Zurück bei United spielt er nun eine untergeordnete Rolle, stand heuer in der Liga noch nie in der Startelf. Er muss sich hinter den Topstars Ronaldo, Bruno Fernandes und Paul Pogba anstellen. Für Lingard nicht akzeptabel. Er fürchtet um seine Chance, mit England an der WM 2022 in Katar teilzunehmen.

Darum will er nun weg. Sein Vertrag läuft im kommenden Sommer aus. Lingard lehnt eine Verlängerung ab. So könnte es schon im Winter zum Wechsel kommen. So würde United noch Geld mit ihm verdienen. Der AC Milan und der FC Barcelona sollen reges Interesse zeigen. Das berichten englische Medien aktuell.

Die Yellowpress schreibt sogar, er fliehe nun vor Ronaldo, weil am Portugiesen für ihn kein Vorbeikommen sei. 

Lingard wäre im Winter wohl um rund 17,5 Millionen Euro zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen