Star von Puls4 flog fast aus der Wohnung

"Klimaheld" Plöchl nervte die Nachbarn.
"Klimaheld" Plöchl nervte die Nachbarn.Puls4
Die "Masked Singers" gewähren private Einblicke in ihr Leben – Nadine Beiler musste ihre Klaustrophobie überkommen und Plöchl verlor fast die Wohnung. 

Das große Rätsel der Masken ist gelüftet, doch nicht alle Geheimnisse von "The Masked Singer Austria" wurden beim Finale ans Tageslicht gebracht. Deshalb zeigen sich am Montag um 20.15 Uhr auf PULS 4 die acht Undercoverstars ungeschminkt und verraten Geheimnisse.

Mit Motorradhelm gegen die Klaustrophobie

"Yeti" Nadine Beiler ist bei einer Operation zu früh aus der Narkose erwacht – mit einem grünen OP-Tuch direkt vor dem Gesicht. Seither leidet die Sängerin an Klaustrophobie. Deshalb war ihre Teilnahme bei "The Masked Singer Austria" von Beginn an nicht sicher. Doch Beiler ließ sich nicht unterkriegen. Mithilfe eines Motorradhelms kämpfte die Musikerin gegen die Klaustrophobie an – mit Erfolg.

Mithilfe eines Motorradhelms bereitet sich Nadine Beiler auf den Auftritt unter der Maske vor.
Mithilfe eines Motorradhelms bereitet sich Nadine Beiler auf den Auftritt unter der Maske vor.Puls4

Plöchls Nachbarn litten unter der Show 

"Klimaheld" Lukas Plöchl wurde wegen der Show fast aus seiner Wohnung geworfen. "Ich habe echt eigentlich Tag und Nacht gesungen, und das ist bei meinen Nachbarn zum Teil nicht so gut angekommen. Irgendwann mal sind dann die SMS eingetrudelt, dass ich bitte aufhören soll. Dann habe ich angefangen, meine Sachen zusammenzupacken und musste im Auto singen. Das war eine Notsituation, sonst wären meine Nachbarn mit Mistgabeln dagestanden."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneTVPuls4Lukas Plöchl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen