Starke Frauen singen für mehr Gleichberechtigung

Virginia Ernst lud starke Frauen aus der Musikszene zum großen Get-Together am Weltfrauentag und feierte diesen Tag mit einem fulminanten Konzert.

Am 8. März wurde der internationale Frauentag begangen – ein wichtiges Datum für Frauen auf der ganzen Welt.

Radio Wien machte aus diesem Anlass mit einem „Frauenkonzert" im Wiener Novomatic Forum auf die noch immer nicht verwirklichten Frauenrechte aufmerksam.

Ein Konzert, das von vielen großartigen Frauen aus der heimischen Musikszene unterstützt wird. Unter dem Motto „Starke Frauen – Starke Stimmen" präsentiert Radio Wien Sängerinnen wie Tini Kainrath, Birgit Denk, Zoe, Monika Ballwein, Ina Regen, Rebecca_1147, u.v.a.

Schirmherrin des Konzerts war Sängerin Virginia Ernst:

"Dieses Jahr habe ich beschlossen zum Weltfrauentag etwas Neues zu erschaffen, nämlich das Weltfrauentag-Konzert 'Starke Stimmen - Starke Frauen'. Mit diesem Konzert möchte ich unterstreichen, dass auch wir Frauen ein starkes Geschlecht sind und Power haben.", so Ernst.

"Obwohl die Emanzipation schon sehr weit fortgeschritten ist, gibt es zahlreiche Bereiche in welchen die Geschlechtergleichstellung in ihrer Umsetzung zurückgeblieben ist.", erklärt die Sängerin weiter.

Die Sängerin wünscht sich, dass vor allem auch junge Mädchen geschützt werden und bei Gewalt gegen Frauen nicht weggesehen wird.

(vaf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichBildstreckeEvents

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen