Starmania-Dritte erobert Spotify mit neuem Namen

Als "Ness" startet die 16-Jährige nun voll durch.
Als "Ness" startet die 16-Jährige nun voll durch.Fabian Holoubek
Bei Starmania musste Vanessa Dulhofer kurz vor Schluss ihre Sachen packen. Danach herrschte Stille – bis jetzt!

Die 16-Jährige Vanessa Dulhofer mutierte heuer bei Österreichs größter Castingshow Starmania schon nach der ersten Folge zum Publikumsliebling. Für den Sieg reichte es dann aber nicht. Im Finale landete sie auf dem dritten Platz. Doppelt bitter: Sie durfte damit auch ihren eigens komponierten Song nicht performen.

Am Freitag war es nun aber doch soweit. Nach einer kurzen Atempause veröffentlichte die 16-Jährige ihre Debütsingle "Deine Richtung". Und zwar gleich unter einem neuen Namen: Ness! 

Beachtliche Zahlen

"Diesen Song zu schreiben, hat mir geholfen, damit umzugehen, eine wichtige Person verloren zu haben. Das ist das Schöne für mich an Musik – wenn es mir schlecht geht, setze ich mich hin und schreibe darüber. Egal was dabei rauskommt, mir geht es danach immer besser!", so die 16-Jährige.

Die "Richtung" der Karriere von Ness zeigt jedenfalls jetzt schon eindeutig nach oben. Am Wochenende konnte der Song bereits über 50.000 Streams auf Spotify verzeichnen. Auch in den iTunes-Charts war der Song immer wieder auf Top-Platzierungen zu finden.  Am Sonntag schoss sie dann direkt das dazugehörige Musikvideo nach. Und wir wissen ja alle: Oft sind es nicht die Sieger der Casting-Shows, die letzten Endes die große Karriere machen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORFMusikMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen