Starmania-Jury gibt heute die Macht ab

Teodora Špirić (20) singt in der zweiten Finalshow zuerst mit und dann gegen Laura Kožul (16).
Teodora Špirić (20) singt in der zweiten Finalshow zuerst mit und dann gegen Laura Kožul (16). ORF/Hans Leitner
Die zweite Finalshow von "Starmania 21" könnte Freundschaften sprengen. Jeweils zwei der verbliebenen acht Finalisten treten direkt gegeneinander an.

Das Verwirrspiel um das für viele nicht ganz nachvollziehbare "Star-Ticket"-Reglement bei "Starmania 21" und welche Vor- und Nachteile die Kandidaten dadurch haben könnten, ist mit der heutigen Folge vorbei: "Die Punkte aus den Vorrunden spielen keinerlei Rolle mehr", erklärt Sendungsmacher Markus Griesdorfer, "ausschlaggebend sind ausschließlich die Televotings in der jeweiligen Votingzeit." Abstimmen können die Zuschauer am Freitag per Anruf oder SMS für ihre Favoriten.

Keine Rücksicht auf Freundschaften

Erstmals treten die acht Kandidaten auch zweimal in der Show auf, zuerst mit einem Duettpartner und dann im direkten Duell mit der selben Person. Mitfavoritin Teodora Špirić (20) singt also zum Beispiel zuerst mit und dann gegen Laura Kožul (16). "Konkurrenzkampf ist das für uns also keiner", meint Teodora, "Laura ist für mich mittlerweile so etwas wie eine kleine Schwester geworden."

Auch wenn inzwischen mehrere Kandidaten Freundschaften geschlossen haben, könnte das Voting diese heute entzweien. Denn das Publikum bestimmt klare Sieger der Duette und Duelle, von denen nur einer fix weiterkommt. Zuletzt darf die Jury aber zwei der Verlierer bestimmen, die dann ebenfalls aufsteigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account fh Time| Akt:
ORFTVCasting-ShowMusikSzene

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen