Start für Gratis-Sommernachhilfe der VHS Wien

Vom 26. Juli bis 2. September können sich bei den Sommerlernstationen der VHS Schüler öffentlicher Schulen in Wien auf den Schulbeginn oder den Nachzipf vorbereiten. Die Anmeldung dafür läuft bereits.
Vom 26. Juli bis 2. September können sich bei den Sommerlernstationen der VHS Schüler öffentlicher Schulen in Wien auf den Schulbeginn oder den Nachzipf vorbereiten. Die Anmeldung dafür läuft bereits.Lena Horvath
Von 26. Juli bis 2. September können sich Wiener Schüler auf das nächste Schuljahr vorbereiten. Die Anmeldung dafür ist ab sofort möglich.

Mathe, Deutsch und Englisch: Bei den Sommerlernstationen der Volkshochschulen Wien können Kinder und Jugendliche, die eine öffentliche Schule (also Volksschule, Mittelschule, Gymnasium Unterstufe sowie Polytechnische Schulen und Fachmittelschulen) in Wien besuchen, kostenlos auf den Schulbeginn oder Nachprüfung im Herbst vorbereiten. Die Kurse finden zwischen 26. Juli und 2. September statt, die Anmeldung für die Gratis-Nachhilfe ist bereits möglich. Die Stadt Wien unterstützt das Angebot mit einer Förderung.

"Gerade nach einem von Distance Learning geprägten Schuljahr ist es wichtig, Schülerinnen und Schüler beim Lernen zu unterstützen. Mit den VHS Sommerlernstationen und mit der Lernförderung im Rahmen der Summer City Camps stellen wir auch in den Ferien sicher, dass alle beim Lernen gut vorankommen. Damit in Wien alle die gleichen Bildungschancen erhalten, gibt es ab Herbst auch die kostenlose Gratis-Nachhilfe der Volkshochschulen für Wiener Schülerinnen und Schüler", erklärt Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos).

Gratis-Nachhilfe an 19 VHS-Standorten

Die VHS Sommerlernstationen finden an 19 verschiedenen VHS-Standorten statt. Angeboten wird Unterstützung in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Die Schüler haben dort die Möglichkeit, das Gelernte zu festigen, Versäumtes nachzuholen oder einfach in offener Atmosphäre Fragen zu stellen.

"Durch die VHS Sommerlernstationen entscheiden auch in den Sommerferien nicht die finanziellen oder zeitlichen Möglichkeiten der Eltern über den Schulerfolg. Die VHS Gratis Lernhilfe konnte während der letzten Monate auch online erfolgreich weitergeführt werden. Umso mehr freue ich mich aber, dass wir wieder an unseren Standorten für die Schülerinnen und Schüler da sein können", so Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Auch bei Sommerlernen wird auf Sicherheit geachtet

Sollte ein Präsenzbetrieb aufgrund des Pandemiegeschehens nicht mehr möglich sein, werden die Kurse im Online-Betrieb weitergeführt. Um auf jedes Kind individuell eingehen zu können und die Abstandsregeln zu wahren, wurde die Anzahl der Kinder, die gleichzeitig vor Ort sind, reduziert. Die Stationen haben von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Coronabedingt sind diesen Sommer Anmeldungen notwendig. Dann kann zweimal wöchentlich die Lernstation besucht werden und in allen drei Fächern je nach Bedarf gelernt werden.

Die Anmeldung für die VHS Sommerlernstationen erfolgt durch Eltern oder Erziehungsberechtigte über www.vhs.at bzw. persönlich an jedem VHS-Standort (die Übersicht findest Du hier). Nähere Informationen zur Anmeldung und zu den Kursen gibt es online

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
Stadt WienKinderJugendSchule

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen