Startschuss für den Weltrekordversuch im Dauerfernsehen

LG Electronics (LG) will den Weltrekord von 92 Stunden TV schauen nach Wien holen: Der Weltrekordversuch findet ab 15. März, um 18 Uhr, in drei Schaufenstern auf der Mariahilfer Straße statt.
LG Electronics (LG) will : Der Weltrekordversuch findet ab 15. März, um 18 Uhr, in drei Schaufenstern auf der Mariahilfer Straße statt. 
 

In drei Schaufenstern des Einrichtungshauses Leiner auf der Mariahilfer Straße werden ab 15. März um 18 Uhr fünf motivierte TV-Seher antreten, um den Weltrekord im Dauerfernsehen erstmals nach Österreich zu holen. Den aktuellen, aber hoffentlich bald überholten Weltrekord hält derzeit Toronto in Kanada mit 91 Stunden.

 

Jung und rekordhungrige Kandidaten

Über Facebook rief LG die Community auf, sich für diese einmalige Aktion zu bewerben - und das Interesse war riesengroß: "Aus über 400 Anmeldungen mussten wir letztlich fünf Favoriten nominieren", verrät Markus Werner, Marketingleiter bei LG Electronics Österreich. Dass die Entscheidung nicht immer leicht fiel, sei selbsterklärend.

für den LG Weltrekordversuch:


Zivan Pajkanovic (23) aus Wien
Nadine Pauser (20) aus Wien
Johannes Spilka (19) aus Niederösterreich
Markus Waldl (24) aus Oberösterreich
Dominik Zeller (24) aus Oberösterreich

 

Den Weltrekord-Anwärtern winkt neben einem 12-Monate Sky Abo auch ein neuer LG OLED TV und natürlich der Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Dazu müssen die Kandidaten ab Dienstag ganze 92 Stunden vor dem TV verbringen. Zumindest fast: Denn die offiziellen Regularien von Guinness World Records gestehen jedem Teilnehmer  pro vollendeter Stunde eine fünfminütige Pause zu, die aber auch angesammelt werden kann. Für ein vielfältiges TV-Angebot während den 92 Stunden Marathonfernsehen sorgt der Pay-TV Sender Sky.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen