Stau im Abendverkehr nach Crash auf der "Süd"

Die Kinder wurden von Gruppenkommandant Christian Blei mit einem "Traumabären" ausgestattet. Er sorgte nach dem Schock für lachende Gesichter.
Die Kinder wurden von Gruppenkommandant Christian Blei mit einem "Traumabären" ausgestattet. Er sorgte nach dem Schock für lachende Gesichter.Bild: Presseteam der Feuerwehr Laxenburg
Zu einem Verkehrsunfall auf der A2 wurden die Florianis aus Laxenburg am Sonntagabend gerufen.
Abendlicher Einsatz für die Feuerwehr aus Laxenburg (Bezirk Mödling) auf der Südautobahn Höhe IZ NÖ Süd: Zwei Pkw waren auf der vierten Fahrspur aufeinander gekracht und blieben fahrunfähig liegen.

Die alarmierten Florianis mussten sich um die Fahrzeugbergungen kümmern, schleppten einen der beiden Pkw mittels Abschleppachse ab, das zweite Auto wurde von einem Feuerwehrmann zur Polizeiinspektion nach Laxenburg gebracht.

Und: Die Insassen des einen Pkw, eine Familie mit zwei kleinen Kindern, wurde von den Silberhelmen ebenfalls zur Polizeidienststelle chauffiert – die Fahrt im Feuerwehrauto und der "Traumabär" als Trost-Geschenk erleichterten die Überwindung des Schocks erheblich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (nit)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
LaxenburgNewsNiederösterreichVerkehrsunfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen