Steiermark-Tourismus trotz Corona besser denn je

Radler in der Steiermark
Radler in der SteiermarkSteiermark Tourismus
Trotz Corona hat der steirische Tourismus heuer im August Rekordzahlen eingefahren. In einer Aussendung ist die Rede vom besten August aller Zeiten.

Fast 577.000 Gäste sind im August in die Steiermark gekommen, hieß es in einer Aussendung vom Steiermark Tourismus. Das entspricht einer Steigerung um 3,4 Prozent zum August des Vorjahres. Die Nächtigungen sind demnach um sechs Prozent gestiegen und haben erstmals die zwei Millionen-Marke überschritten.

Nicht nur August stark

Von Mai bis August gab es um 15,5 Prozent mehr Gästeankünfte und um 16 Prozent mehr Nächtigungen in der Steiermark als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der steirische Tourismus sei im Hochsommer stärker als je zuvor gewesen, sagte Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP) dem ORF.

Formel-1 gab Touri-Boost

Die Zuwächse führt Erich Neuhold, Geschäftsführer des Steiermark Tourismus im ORF-Interview auf internationale Gäste zurück, die höchsten Zuwächse mit plus 80 Prozent gab es bei niederländischen Gästen, zurückzuführen ist das laut Steiermark Tourismus auf die Formel eins-Wochenenden am Red Bull Ring.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
SteiermarkTourismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen