10-jähriger Bub sorgte für riesige Suchaktion

Die Suchaktion fand in der Gemeinde Steindorf am Ossiachersee statt
Die Suchaktion fand in der Gemeinde Steindorf am Ossiachersee stattBild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
Ein Großaufgebot von Einsatzkräften suchte am Mittwoch in der Gemeinde Steindorf am Ossiachersee nach einem vermissten Buben. Sein Vater konnte den 10-Jährigen nicht finden.
Seit den Nachmittagsstunden fehlte von dem 10-Jährigen aus dem Wohnhaus in der Gemeinde Steindorf am Ossiachersee (Bezirk Feldkirchen) jede Spur.

Weil er seinen Sohn in der Nähe des Hauses nicht finden konnte, verständigte sein besorgter Vater die Einsatzkräfte. Daraufhin wurde eine große Suchaktion gestartet.

Zahlreiche Polizisten, Diensthundestreifen, Mitglieder der Rettungshundebrigade, Samariterbund Rettungshunde, der Bergrettung, der Feuerwehren Tiffen, Bodensdorf, Steindorf und Feldkirchen, die Wasserrettung Bodensdorf und Steindorf machten sich auf die Suche.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Unterstützung aus der Luft

Unterstützt wurden die Einsatzkräfte dabei auch von einem Polizeihubschrauber, der die Umgebung von der Luft aus nach dem Buben durchsuchte.

Um 22.20 Uhr konnte der kleine Ausreißer dann schließlich von dem Hubschrauber mehrere hundert Meter vom Elternhaus entfernt, gefunden werden.

Der Hubschrauber führte eine Polizeistreife zu dem Buben. Der 10-Jährige war unverletzt und wurden seinen Eltern bei dem Haus übergeben. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenNewsÖsterreichPolizeiKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen