Arbeitsunfall

Steirer (24) unter tonnenschwerer Fräse eingeklemmt

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Weiz (ST) geriet Freitagvormittag unter eine tonnenschwere Fräsmaschine und erlitt schwere Verletzungen.

Österreich Heute
Steirer (24) unter tonnenschwerer Fräse eingeklemmt
Noch ist unklar, wie der 24-Jährige mit Beinen und Becken unter die Fräse geriet (Symbolbild).
Getty Images

Schlimmer Arbeitsunfall in Pischelsdorf am Kulm (Bezirk Weiz). Gegen 11 Uhr geriet ein junger Arbeiter aus bisher noch ungeklärter Ursache mit den Beinen sowie dem Becken unter eine tonnenschwere Fräsmaschine. Arbeitskollegen konnten den Mann befreien und leisteten Erste Hilfe.

Der 24-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber C16 in das LKH Graz geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde. Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde über den Unfall in Kenntnis gesetzt.

Diese Storys solltest du am Montag, 24. Juni, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Ein 24-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Weiz geriet in Pischelsdorf am Kulm unter eine tonnenschwere Fräsmaschine und erlitt schwere Verletzungen
  • Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde
  • Das Arbeitsinspektorat wurde über den Unfall informiert
red
Akt.