Steirer geht fischen, stürzt in Bach und stirbt

Der Mann stürzte in einen Bach und starb.
Der Mann stürzte in einen Bach und starb.Bild: iStock/Symbolbild
In Zehndorf (Bezirk Deutschlandsberg) ist es am Dienstag zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 85-Jähriger wollte fischen gehen und verlor dabei sein Leben.
Die Tochter des 85-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg erstattete kurz vor 19.00 Uhr Anzeige bei der Polizei und erklärte, dass ihr Vater abgängig sei.

Angehörige des Mannes hatten sich bereits auf die Suche nach dem Pensionisten. Knapp zehn Minuten später fand dann der Schwiegersohn den Abgängigen.

Der Vermisste trieb leblos in einem Bach im Ortsteil Zehndorf. Einige Meter oberhalb des Fundortes wurde die Angelausrüstung des 85-Jährigen gefunden.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mann dürfte auf Stein gefallen sein

Im Bereich der Unfallstelle befand sich im Bachbett ein größerer Stein, der als Anprallstelle in Frage kommen könnte, berichtet die Polizei.

Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete zur Abklärung der Todesursache eine Obduktion an.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichUnfälle/Unglücke

CommentCreated with Sketch.Kommentieren