Stephen Colbert freut sich auf "Fake News Awards"

Der US-Präsident hat auf Twitter verkündet, Preise für die "unehrlichsten und korruptesten Medien" zu vergeben. Einer seiner schärfsten Kritiker reagierte.

Am Mittwoch hat Donald Trump auf Twitter angekündigt, am kommenden Montag, die "UNEHRLICHSTEN & KORRUPTESTEN MEDIENPREISE DES JAHRES" zu verkünden. Unter anderem betrifft das "Unehrlichkeit" und "Schlechte Berichterstattung" in verschiedenen Kategorien der "Fake News Medien".

Der TV-Host Stephen Colbert, der mit seiner "The Late Show" zu einem der schärfsten Kritiker des US-Präsidenten zählt, hat den Spieß nun umgedreht. Er freue sich schon sehr auf die "Fakies", weil "nichts gibt dir mehr Glaubwürdigkeit als Donald Trump, der dich einen Lügner nennt".

Am belebten Times Square in New York ließ er eine riesige Werbeanzeige schalten, auf der er selber ein paar Kategorien, in denen er gerne eine Award hätte, auflistete. So nennt er zum Beispiel die "Falscheste Unehrlichkeit", die "Korrupteste Falschheit" und in Anspielung an den jüngsten Twitter-Disput zwischen Trump und Kim Jong-un den "Kleinsten Knopf".

Was der US-Präsident mit seiner Ankündigung tatsächlich am kommenden Montag präsentieren wird, weiß außer ihm wahrscheinlich niemand so genau.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltSwisscom-TVTwitterStephen Colbert

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen