Steuerreform: Mehrheit will Geld zur Seite legen

Laut GfK-Umfrage im Auftrag von Swiss Life Select wollen nur 25 Prozent der Österreicher die ab 2016 winkende Steuerersparnis sofort wieder ausgeben.

Laut GfK-Umfrage im Auftrag von Swiss Life Select wollen nur 25 Prozent der Österreicher die ab 2016 winkende sofort wieder ausgeben.

Damit könnte ein Teil der Reform-Gegenfinanzierung wackeln. Denn: In ihrer Berechnung war die Regierung noch von einem massiven Konsumplus und daraus resultierenden Mehreinnahmen von 850 Millionen Euro ausgegangen.

Grund für die neue Zurückhaltung sind die zunehmenden Zukunftssorgen. Konkret will fast jeder zweite Befragte das Geld zur Seite legen (Sparbuch, Konto, Wertpapiere), 19 Prozent% wollen es in Zusatz- und Vorsorgeversicherungen stecken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen