Steve McQueen dreht auch einen Film über Tupac

Steve McQueen wird die Regie für eine neue Dokumentation über den Hip Hop-Star Tupac Shakur übernehmen.

Der Regisseur Steve McQueen (47), der unter anderem für "12 Years a Slave" verantwortlich zeichnet, erhielt laut "Deadline" die Erlaubnis von Tupacs Familie, das Leben des verstorbenen Musikers zu verfilmen.

In einem öffentlichen Statement erzählt McQueen: "Ich war sehr motiviert und aufgeregt, das Leben und die Zeit des legendären Künstlers zu erforschen. (...) Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit seiner Familie. Wir wollen die unverblümte Geschichte über den talentierten Mann erzählen."

Tupacs Karriere dauerte nur fünf Jahre, aber in dieser Zeit verkaufte der Künstler 75 Millionen Platten weltweit. 1996 wurde er im Alter von 25 auf offener Straße erschossen.

McQueen ist für seine gute Arbeit und erfolgreichen Filme bekannt, deshalb wollte Tupacs Familie auch ihn als Regisseur und somit sicher gehen, dass der Rapper nicht falsch dargestellt wird. Die Tante des verstorbenen Musikers erklärt gegenüber dem "Rolling Stones"-Magazin: "Unser Ziel war es immer, die wahre Geschichte zu erzählen. In dieser Art und Weise wurde sie noch nicht erzählt. Meine Schwester sagte mir immer, 'es ist nicht unsere Aufgabe, Tupac zu verteidigen. Unser Job ist es, dafür zu sorgen, dass er so gezeigt wird, wie er wirklich war. Seine Handlungen, seine Entscheidungen und seine Worte sollen für ihn selbst sprechen'. Ich glaube, dass der Film genau das zeigt."

Erste Tupac-Bio schon im Sommer

Noch in diesem Sommer kommt eine andere Biografie über Tupac in die Lichtspielhäuser: "All Eyez On Me" wird nicht nur von Tupacs riesigem Erfolg (über 75 Millionen verkaufte Tonträger) erzählen, sondern auch eine sehr starke politische Komponente haben.

In der Hauptrolle ist Demetrius Shipp Jr. zu sehen. Tupacs enge Freundin Jada Pinkett (die Ehefrau von Will Smith) wird von Kat Graham verkörpert. Darüber hinaus sind unter anderem auch die "The Walking Dead"-Stars Danai Gurira und Lauren Cohan im Biopic zu sehen. "Alle Eyez On Me" startet Mitte Juni 2017 im Kino. (ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsKinoConstantin FilmTupac Shakur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen