Stewardess (27) schmeißt Job, hebt als Erotik-Model ab

Amanda Sommer verdient jetzt mit erotischen Fotos Geld.
Amanda Sommer verdient jetzt mit erotischen Fotos Geld.Instagram/ Screenshot
Eine Britin kündigte ihren Job als Stewardess und verdient jetzt als Erotik-Model gutes Geld. Dennoch ist die 27-Jährige nicht ganz glücklich.

Amanda Sommer arbeitete als Stewardess für die Fluglinie "RyanAir". Im letzten Jahr hatte die 27-Jährige dann allerdings genug von ihrem Beruf und kündigte. Jetzt verdient sie laut "The Sun" mit dem Verkauf von erotischen Schnappschüssen auf der Plattform "OnlyFans" Geld und kassiert rund 15.000 Pfund (circa 18.000 Euro) im Monat.

Trotz ihres Vermögens hat die junge Frau aus dem britischen Hartlepool aber ein Problem! Denn Amanda hat aufgrund ihres Jobs als Erotik-Model Probleme, einen Freund zu finden. Die letzten Männer, mit denen sie zusammen war, hätten die Beziehung mit ihr sofort beendet, als sie herausgefunden hatten, womit sie ihr Geld verdient.

"Alles begann, als ich meinen Job aufgab und nach Hause kam, um mit meinem Freund zusammen zu sein", erzählt Amanda Sommer gegenüber "The Sun". Sie habe dann von der Seite "OnlyFans" gehört und ihr gefiel die Idee, "weil man dort diskret auf dem Smartphone arbeiten kann und mein Freund es nicht erfahren würde".

Freund stellte Amanda Ultimatum

Die 27-Jährige stellte die ersten Fotos ins Netz und die Nachfrage schoss in die Höhe. "Ich wollte nicht damit aufhören, weil es mir so gut ging und ich keinen neuen Job finden musste", erklärt die ehemalige Stewardess weiter. Da sie aber oft am Handy war, wurde ihr damaliger Freund misstrauisch und erwischte sie auf der Seite.

"Er sagte zu mir, dass es im Grunde wie Betrug ist", so Amanda. Für sie sei es allerdings nur Arbeit. "Und ich weiß nicht einmal, wie die Fans aussehen, also sehe ich es überhaupt nicht als Betrug an." Ihr Freund hätte ihr daraufhin ein Ultimatum gestellt, berichtet "The Sun": entweder er oder "OnlyFans"!

Sie habe ihrem Lebensgefährten dann klar gemacht, dass sie mit "OnlyFans" Geld verdiene und damit ihr Leben finanziere. Daher stehe dies auch an erster Stelle "und ich entschied mich für 'OnlyFans'". Doch nun passiere es immer wieder, dass Männer von ihr nichts mehr wissen wollen, sobald sie herausfinden, womit sie ihr Geld verdient.

Ein Milliardär als Traummann

"Ich bin sehr frustriert, weil ich deswegen einen Freund einfach nicht festhalten kann. Ich finde einfach, Jungs sollten aufgeschlossener sein. Das ist nicht fair", ärgert sich die 27-Jährige bei "The Sun". Einen neuen Freund hat Amanda bisher also noch nicht.

Doch wie sollte ihr Traummann eigentlich aussehen? Dazu sagte die junge Frau zur britischen Tageszeitung, sie suche jemanden, mit dem sie sich niederlassen und auch noch ausgehen könne. Ihr Traummann sei etwa ein Milliardär wie Elon Musk oder Bill Gates.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
LoveWeltEnglandGroßbritannienErotik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen