Sturmgewehr für jeden Wiener Streifenwagen

Um für alles gerüstet zu sein, werden die Funkwagen der Wiener Polizei nun mit neuen Sturmgewehren ausgestattet. Bis Ende 2019 sollen 852 Stück in die Funkwägen integriert werden.

Auch wenn Wien bisher nicht im Fokus terroristischer Anschläge stand, gerüstet will die Polizei trotzdem sein. Bis Ende nächsten Jahres soll daher die Wiener Polizei mit insgesamt 852 Stück der neuen Sturmgewehre Typ Steyr AUG A3 ausgestattet werden, so das Innenministerium.

Die ersten 500 Stück wurden anlässlich der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft bereits im Mai an die Beamten ausgegeben, seit kurzem würden die ersten Polizisten auch an der neuen Waffe ausgebildet, bestätigt das Innenministerium einen "Kurier"-Bericht.

Ziel ist es, jeden Streifenwagen mit einem der neuen Sturmgewehre – die vollautomatische Waffe mit 30 Schuss wurde bisher bereits beim Jagdkommando eingesetzt – auszustatten.

Umbauten in den Funkwagen seien laut Ministerium nicht nötig, bereits jetzt habe jedes Auto ein versperrbares Transportsystem. (ck)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenPolizei Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen