Stimme weg - Pearl Jam mussten Konzert absagen

Eddie Vedder gilt als einer der Frontsänger mit dem größten Wiedererkennungswert. Jetzt hat er seine Stimme verloren.
Auf Twitter gab die legendäre Grunge-Band aus Seattle die für viele englische Fans traurige Mitteilung bekannt. "Die Band arbeitet daran, das Konzert Mitte Juli nachzuholen. Sänger Eddie Vedder hat komplett seine Stimme verloren. Er muss seine Stimmbänder in den nächsten Tagen schonen, um zu heilen und um während den restlichen Tour-Termine auftreten zu können. Das ist das erste Mal, dass sie aus diesem Grund eine Show verschieben müssen. Ed und die Band sind enttäuscht, wenn sie an all die Leute denken, die angereist sind und Pläne geschmiedet hatten. Sie schicken an alle eine große Entschuldigung und ihren großen Dank für deren anhaltende Unterstützung", hieß es in einer Mitteilung.



Bereits einen Tab vorher spielte die Band in der O2-Arena in London. Einige Fans merkten nach der Absage auf Twitter an, dass sie das da schon erwartet hätten. "Ich hatte Tickets für beide Shows - der Gig letzte Nacht war absolut brilliant, aber Eddies Stimme wirkte erkämpft und er litt unter Schmerzen. Schau auf deinen einzigartige Stimme Eddie", schrieb ein Fan.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Andere Fans waren nicht so verständnisvoll. Sie beschwerten sich über die kurzfristige Absage und die ihnen dadurch entstandenen Kosten für Reisen, Hotels und die für den Gig genommene Urlaubstage.

(baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
EnglandMusikStarsKonzertEddie Vedder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen