Stocksteif: Kind und Eltern in kaltem Fluss gefangen

Hier werden die Erwachsenen und das Kind aus den eisigen Fluten geholt.
Hier werden die Erwachsenen und das Kind aus den eisigen Fluten geholt.Bild: Wasserrettung
Die starke Strömung und vor allem die eisige Temperatur eines Flusses in Vorarlberg hatten drei Erwachsene und ein Kind völlig unterschätzt.

Radfahrer an der Bregenzerach waren auf das hilflose Grüppchen mitten im Fluss aufmerksam geworden. Die vier Personen (darunter ein zwölfjähriger Bub) konnten sich nicht mehr richtig bewegen. Die Kälte der Fluten hatten sie fast bewegungsunfähig gemacht, als sie das Gewässer durchqueren wollten.

Nun war Zeit für ein Einschreiten der Wasserrettung: Die Profis im wohlig-warmen Schutzanzügen marschierten schnurstracks in die harte Strömung und pirschten bis zu den Verzweifelten vor. Insgesamt waren 40 Retter mit Booten und mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Doch die Bergung ging dann doch leichter von der Hand, als angenommen: Die vier Menschen mussten nur an der Hand aus dem Fluss geführt werden. Dann bekamen sie Tee und Decken. (mah)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VorarlbergGood NewsVorarlberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen