Stöger: "Platz war unfassbar, sonst alles wunderbar!"

Peter Stöger
Peter Stögergepa pictures
Die Wiener Austria hat sich in die dritte Cup-Runde gekämpft, Trainer Peter Stöger war zufrieden mit dem Auftritt beim Sport-Club.

Zwei Elfmeter und ein Eiertor im Gatsch von Dornbach, die Austria blieb trotz schwieriger Bedingungen cool und steigt in die nächste Runde auf. Wir haben die Stimmen nach dem 3:1-Sieg für euch!

Veilchen-Trainer Peter Stöger: "Es gab nur bei 1:0 einen Eckball, wo wir ein bisschen zittern mussten. Es war sonst eine seriöse Partie von uns, der Platz war unfassbar schwer zu bespielen. Aber wir haben uns das so erwartet und haben das auch so durchgezogen. Wir sind sehr zufrieden. Alles wunderbar!"

Austria-Kapitän Alex Grünwald: "Es waren keine normalen Bedingungen, wir haben das aber gut angenommen und stark dagegen gehalten. Es war für beide Mannschaften gleich, wir sind verdient in der nächsten Runde. Wir wollen weit kommen im Cup."

Sport-Club-Coach Robert Weinstabl: "Es tut schon weh, aber ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Wir waren aber in manchen Situationen im letzten Drittel nicht zwingend genug. Die Jungs haben sich nie hängen gelassen, haben bis zum Schluss gefightet. Ich glaube wir waren heute ein echt guter Gegner für die Austria."

Pannen-Goalie Florian Prögelhof: "Der Elfer kurz vor der Halbzeit war sehr unnötig, das 2:0 geht ganz auf mich. Wie der Platz beisammen war, das war sehr schwierig, aber wir haben gut mitgehalten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen