Stopp! Security hält Superstar Cristiano Ronaldo auf

Ein Security nimmt Ronaldo genau unter die Lupe.
Ein Security nimmt Ronaldo genau unter die Lupe.Twitter
Cristiano Ronaldo ist einer der bekanntesten Spieler der Gegenwart. Doch auch der Portugiese wird von Securitys genau kontrolliert. 

Eigentlich kennt jedes Kind den 36-jährigen Star von Juventus Turin, den fünffachen Weltfußballer, den Europameister von 2016 und den Kicker, der die meisten Instagram-Follower vorweisen kann. Dies gilt allerdings nicht für einen Sicherheitsmitarbeiter in der Münchner Allianz Arena. 

Ein Video, das in sozialen Netzwerken die Runde macht, zeigt, wie sich auch der ehemals teuerste Fußballer der Welt ausweisen muss. 

Ronaldo muss sich ausweisen

Beim Betreten des Stadions war Ronaldo neben einem Betreuer der portugiesischen Nationalmannschaft gegangen. Flotten Schrittes marschierte der Juve-Star am Security vorbei. Doch der stoppte den fünffachen Weltfußballer, schaute sich die Akkreditierung des Fußball-Stars, die Ronaldo mustergültig um den Hals hängen hatte, genau an. Danach durfte der 36-Jährige weitergehen. 

Ungewöhnlich ist, dass der Sicherheits-Mann den Portugiesen nicht bereits am Aussehen erkannt hatte, tatsächlich die Akkreditierung sehen wollte. Ronaldo war aber völlig gelassen geblieben, wies sich seelenruhig aus. 

Am Samstag gastiert der EM-Titelverteidiger im Schlager der Gruppe F in München, trifft auf Deutschland. Mit einem Sieg haben Ronaldo und Co. das Achtelfinal-Ticket bereits sicher. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Cristiano RonaldoFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen