Babyalarm! Süßer Esel-Nachwuchs im Linzer Zoo

Die Tier-Familien im Linzer Zoo werden immer größer. Baby-Alarm gab es bei den Erdmännchen und den Eseln.

Ob das der Grund war? Erst am Dienstag ist eine Storchendame vom Tierpark Altenfelden (Bez. Rohrbach) in die Landeshauptstadt übersiedelt.

Wenige Stunden danach herrschte im Gehege der Esel Baby-Alarm. Eseldame Fejalema brachte ihr Fohlen zur Welt. Wenn auch noch etwas wackelig, stand das Baby schon nach wenigen Minuten auf den Beinen und erkundete die Anlage.

Auch bei den Erdmännchen zeigten sich am Dienstag den Tierpflegern fünf Welpen. Gut behütet von Mutter „Nadine" und den zahlreichen Babysittern werden sie schon bald öfter die Höhlen der Innenanlage verlassen.

Besucherrekord in Grünau



Erfreuliche Nachrichten gibt es auch vom Wildpark in Grünau (Bez. Gmunden). Drohte dem Tierpark vor rund zehn Jahren aufgrund fehlender Einnahmen noch die Schließung, konnten nun ein neues Rekordjahr verbucht werden.

Die Zahl der Besucher steigerte sich im Jahr 2017 auf 85.000. Im Jahr 2008 waren es weniger als die Hälfte.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichTierQuarTier WienBabyblog

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen