Strafanzeige gegen Hundehalter - sechs Tiere abgenommen

Hunde warten im Tierheim auf neue Familie. (Symbolbild)
Hunde warten im Tierheim auf neue Familie. (Symbolbild)istock
Im Bezirk Tulln mussten sechs Hunde aus schlechter Haltung abgenommen werden. Der Besitzer hatte gegen das Tierhalteverbot verstoßen. 

Die abgenommenen Hunde waren total verwahrlost als sie vom Amtstierarzt im Bezirk Tulln abgenommen wurden. Der Tierhalter hatte bereits ein Tierhalteverbot. Jetzt schritt die Behörde abermals ein.

Tiere suchen neue Familie

Die sechs Fellnasen wurden in ein Tierheim in Niederösterreich gebracht. Sie warten nun auf eine neue Familie, wo sie artgerecht gehalten werden. Gegen den Besitzer wurde ein Strafantrag gestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
TullnTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen