Straßenkehrer traf Ed Sheeran in Wien

Einmaliges Erlebnis für MA48-Straßenkehrer Michael: Er durfte Superstar Ed Sheeran treffen. (c) MA48
Einmaliges Erlebnis für MA48-Straßenkehrer Michael: Er durfte Superstar Ed Sheeran treffen. (c) MA48Bild: zVg
Als kleines Dankeschön für die perfekte Arbeit der Müllabfuhr im Ernst-Happel-Stadion durfte MA48-Mitarbeiter Michael Superstar Ed Sheeran Hallo sagen.
Dieses Erlebnis kehrt nie wieder: Als Dank für die gute Arbeit der 48er rund um das und im Stadion durfte Straßenkehrer Michael Kollwinger sein Idol Ed Sheeran treffen. "Es war so cool!", so Michi.

Der eine hat orange Haare und rockte jetzt zweimal in Folge 50.000 Fans im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion. Der andere hat orange Dienstkleidung und sagt täglich Zigarettenstummeln, Papierln und Getränkedosen auf Wiens Straßen den Kampf an. Am Rande des Konzerts am Dienstag trafen nun der britische Straßenfeger Ed Sheeran und der Wiener Straßenkehrer Michael Kollwinger aufeinander.

Möglich machte das das Management des Superstars. "Es war ein Dankeschön für die perfekte Arbeit der 48er rund ums Mega-Spektakel im Stadion", heißt es von der Stadt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Der Superstar war locker, bodenständig und echt urcool", schwärmt Michi Kollwinger gegenüber „Heute" vom exklusiven Meet & Greet. Nach einer kurzen Plauderei und einem Foto fegte Ed über die Bühne – und Michi kehrte in die erste Reihe zurück. Perfect!

(ck)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienKonzertMA48

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen