Streik am Berliner Flughafen legt Flugverkehr lahm

Am Mittwoch fallen am Berliner Flughafen viele Flüge aus.
Am Mittwoch fallen am Berliner Flughafen viele Flüge aus.Getty Images
Massive Flugausfälle am Berliner Flughafen! Die Gewerkschaft ruft am Mittwoch zu einem ganztägigen Großstreik auf und sorgt für Chaos im Reiseverkehr.

Ein ganztägiger Streik setzt am Mittwoch den Flughafen Berlin außer Gefecht. Konkret betroffen sind die Bodenverkehrsdienste, die Flughafengesellschaft und die Luftsicherheit. Das gab die Gewerkschaft Verdi am Montag bekannt. "Der Streik findet ganztags mit Beginn der Frühschicht statt und endet am späten Abend", wird die Gewerkschaft in der "Bild" zitiert. 

"Fluggäste müssen damit rechnen, dass es zu starken Verzögerungen und Absagen von Flügen kommt. Voraussichtlich wird am Mittwoch der gesamte Flugverkehr von und nach Berlin vom Streik betroffen sein", gibt Verdi bekannt. 

Die Flughafengesellschaft reagierte bereits auf den angekündigten Großstreik. "Die Flughafengesellschaft muss in dieser Situation davon ausgehen, dass an diesem Tag keine regulären Passagierflüge am BER stattfinden können und hat in diesem Sinne auch alle Partner am Flughafen über den angekündigten Warnstreik informiert", erklärt das Unternehmen. 

Für Mittwoch waren rund 300 Starts und Landungen mit 35.000 Passagieren geplant. Der Streik könnte auch Reisende aus Wien betreffen. Ob der vom Flughafen Schwechat für 17:45 Uhr geplante Direktflug nach Berlin stattfinden kann, ist derzeit noch unklar. 

Tarifgespräche zuletzt erfolglos

Da die Tarifgespräche zuletzt erfolglos verlaufen waren, will die Gewerkschaft durch die Ankündigung des Großstreiks Druck ausüben. Verdi fordert für Beschäftigte der Bodenverkehrsdienste und der Flughafengesellschaft eine Lohnerhöhung von 500 Euro pro Monat bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von zwölf Monaten. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
FlughafenBerlinStreikGewerkschaft

ThemaWeiterlesen