Streik, weil Arbeiter Angst vor Corona haben

Weil sie Angst um ihre Gesundheit haben, weigerten sich in Linz Arbeiter zwei Stunde lang, ihre Arbeit in einem Unternehmen aufzunehmen.

Es waren ungewöhnliche Szenen, die sich am Mittwoch in der Früh vor dem Produktionsgelände eines Unternehmens in Linz abspielten.

Trotz des aktuell herrschenden Versammlungsverbotes standen zahlreiche Arbeiter vor den Toren des Unternehmens, weigerten sich aber, in die Gebäude zu gehen.

Der Grund: Sie hätten Angst um ihr Gesundheit. Es wurde der Vorwurf erhoben, dass die "Unternehmensleitung sich unverantwortlich verhalte".

Erst nach rund zwei Stunden, nachdem der Betriebsrat und die Betriebsleitung mit den Arbeitern intensiv gesprochen hatten, nahmen die Menschen "unter Protest" ihre Arbeit auf.

Das betroffene Unternehmen war vorerst für eine Stellungnahme gegenüber "Heute" nicht zu erreichen.

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichGesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen