Streit auf Donauinsel endet mit Messerattacke

Die Suche nach dem Täter läuft.
Die Suche nach dem Täter läuft.Bild: Kein Anbieter/Sabine Hertel (Symbolbild)
Polizeieinsatz am Freitag in der Wiener-Donaustadt! Bei einem Streit zwischen mehreren Männern wurde ein 20-Jähriger von seinem Kontrahenten niedergestochen.
Laut Wiener Polizei gerieten kurz vor 22.30 Uhr auf einem öffentlichen Trainingsplatz auf der Donauinsel mehrere Personen in Streit.

Dabei zückte ein 19-Jähriger aus Afghanistan ein Messer und stach drei Mal auf einen 20-Jährigen ein. Anschließend ergriffen er und einige Begleiter die Flucht.

Die Polizei leitete umgehend eine Sofortfahndung nach dem Messer-Stecher und seinen Begleitern ein, bisher leider aber ohne Erfolg.

Unklare Ursache für Streit

Der 20-Jährige wurde bei der Messer-Attacke verletzt und wurde mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch.13 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Der Grund für den Streit ist vorerst noch unklar und derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Suche nach dem 19-Jährigen läuft. (wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
DonaustadtNewsWienMesserattackePolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema