In Edlitz mit Waffe bedroht

Streit eskalierte – Jäger über 20 Waffen abgenommen

Ein Disput zwischen zwei Männern zog am Samstag in einen Großeinsatz der Polizei nach sich - dabei wurde beim Aggressor ein Waffenarsenal gefunden.

Niederösterreich Heute
Streit eskalierte – Jäger über 20 Waffen abgenommen
Ein Jäger löste einen Großeinsatz in Edlitz aus.
Daniel Scharinger

Gegen 18 Uhr gerieten die beiden Männer in Edlitz aneinander. Nicht zum ersten Mal. Außerdem dürfte Alkohol im Spiel gewesen sein. Einer der beiden Streithähne, ein Jäger, zog am Samstag eine Faustfeuerwaffe und fuchtelte damit herum.

Cobra um Unterstützung gebeten

Der bedrohte Mann flüchtete, fand bei einem Nachbarn Unterschlupf und alarmierte die Polizei. Die suchte um Hilfe bei der schnellen Interventionsgruppe und der Cobra an. Einem Kollegen der Polizeiinspektion Grimmenstein gelang es aber in der Zwischenzeit, mit dem Mann, der die Pistole zückte, telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Festnahme ohne Probleme

"Er ließ sich dann widerstandslos festnehmen", schilderte Neunkirchens Bezirkspolizeikommandant Johann Neumüller. Die Cobra wäre deshalb auch nicht mehr benötigt worden.

20 Waffen sichergestellt, auch nicht registrierte dabei

Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt erstattete Anzeige auf freiem Fuß, wegen Nötigung und gefährlicher Drohung. Der Mann erhielt zudem ein Betretungs-und Annäherungsverbot. Das heißt auch, dass sämtliche Waffen, die der Mann legal besaß, sichergestellt werden mussten, was einiges an Arbeit bedeutete. Insgesamt sollen an mehreren Orten über 20 Waffen, teilweise nicht registrierte, und hunderte Schuss Munition sichergestellt worden sein.

1/78
Gehe zur Galerie
    <strong>16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung.</strong> Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge <a data-li-document-ref="120041628" href="https://www.heute.at/s/war-lange-viel-zu-naiv-minister-hat-duestere-warnung-120041628">auf den absteigenden Ast rutschen &gt;&gt;</a>
    16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung. Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge auf den absteigenden Ast rutschen >>
    HEUTE/Helmut Graf

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Streit zwischen zwei Männern in Edlitz eskalierte, als ein Jäger eine Faustfeuerwaffe zog und damit herumfuchtelte
    • Die Polizei konnte den Mann festnehmen und fand ein umfangreiches Waffenarsenal, darunter auch nicht registrierte Waffen
    • Die Staatsanwaltschaft erstattete Anzeige und der Mann erhielt ein Betretungs- und Annäherungsverbot
    red
    Akt.