Streit im Club Couture endet mit Faustschlag für Pol...

Eine Wiener Polizistin, die in der Nacht auf Sonntag zwei Streithähne auseinanderhalten wollte, hat einen Faustschlag ins Gesicht bekommen.

Eine Wiener Polizistin, die in der Nacht auf Sonntag zwei Streithähne auseinanderhalten wollte, hat einen Faustschlag ins Gesicht abbekommen. Der Randalierer wurde festgenommen.

Auslöser war eine Auseinandersetzung im und vor dem Club Couture im Donaustädter Donauzentrum gegen 1.00 Uhr. Laut Polizeisprecherin Camellia Anssari hatte ein junger Mann die Freundin eines anderen auf der Tanzfläche wiederholt angerempelt. Als deren Freund den Widersacher aufforderte, seine Freundin in Ruhe zu lassen, eskalierte die Geschichte.

Der 25-jährige Freund des Remplers kam dazu und schlug den Freund des Mädchens. Die Besatzung eines Funkwagens wollten die Identität des Gewalttäters feststellen, doch dieser verhielt sich gegenüber den Beamten sehr aggressiv. Die Polizisten forderten Verstärkung an.

Vor dem Lokal entdeckte der 25-Jährige seinen Kontrahenten von vorher und wollte noch einmal auf ihn losgehen. Eine Uniformierte ging dazwischen, was der Verdächtige mit einem laut Exekutive gezielten Faustschlag ins Gesicht quittierte. Die Beamtin erlitt eine Kieferprellung, der 25-Jährige wurde festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen