Streit über 500.000 Euro Schaden

Das Wohnhaus in Wien-Josefstadt, auf das Mitte Juli ein Baukran gestürzt war, ist innen renoviert und wieder bewohnbar. Nur die Frage, wer Schuld und die 500.000 Euro Schaden zu berappen hat, bleibt offen. Der Hausinhaber hat Anzeige erstattet.

Das Wohnhaus in Wien-Josefstadt, auf das Mitte Juli war, ist innen renoviert und wieder bewohnbar. Nur die Frage, wer Schuld und die 500.000 Euro Schaden zu berappen hat, bleibt offen. Der Hausinhaber hat Anzeige erstattet.

Insgesamt werde mit einem Schaden jenseits der 500.000 Euro zu rechnen sein, sagte der Vertreter des Eigentümers - eine allgemeinnützige Stiftung des Landes Niederösterreich - Manfred Reumann zu "wien.orf.at": "Von Anfang an wurde der Ball hin und her geschoben von den einzelnen Versicherungen".

Etwa 310.000 Euro habe man schon bezahlt und von der Versicherung der zuständigen Baufirma GGV, die den Kran aufgestellt hatte, gefordert. Ein Gutachten eines Statikers der Uni Wien habe laut ORF ergeben, dass das Betonfundament, auf dem der Baukran errichtet wurde, massive Mängel aufweise. Auch die Positionierung auf der Josefstädter Straße habe nicht den Bestimmungen der Wiener Bauordnung entsprochen.

Gegengutachten zurückgezogen

Außerdem habe der Hauseigentümer ein Schreiben der MA28 (Straßenbau und -verwaltung) erhalten, das bestätige, dass die Baufirma am Unfalltag keine Genehmigung für den Baukran gehabt habe.

Bis vor Kurzem hatte auch die Versicherung der Baufirma noch ein eigenes Gutachten angeführt. Darin wurde der Schaden auf die brüchige Straße zurückgeführt, der Fehler liege also nicht beim Bauträger. Der Verfasser und Sachverständige dieses Gutachtens hat dieses aber Ende August zurückgezogen. Die Firma GGV will sich zu den Ereignissen nicht äußern, ein Richter werde die Sache zu klären haben.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Wiener Staatsanwaltschaft hat bestätigt, dass sie in der Causa ermittelt. Die Strafanzeige sei vom Hauseigentümer gegen Unbekannt eingebracht worden. Der Arm des Baukrans war bei dem Unfall in das Haus gestürzt und hatte zwei Wohnungen zerstört.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen