Streit um Frau in Alkolaune: Mann stach Rivalen in Hals

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln weiter.
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln weiter.Schreiner (Symbol)
Blutiges Drama nach einem feucht-fröhlichen Abend in Laa (Mistelbach): Im Streit um eine Frau stach ein 53-Jähriger einem Mann in den Hals.

Völlig aus dem Ufer war ein grundsätzlich lustiger Abend gelaufen. Nach einigen Drinks in einem Lokal in Laa an der Thaya begaben sich zwei Männer (53, 56) und eine Frau (31) in die Gartenlaube des 56-Jährigen in Laa an der Thaya (Mistelbach). 

Zwei Verletzte

Zu später Stunde, besser gesagt bereits am Dienstagmorgen, gerieten die zwei Männer in Streit, der 53-Jährige soll die Frau geschlagen haben. Durch den Lärm wurde der Sohn (23) wach. Der 23-Jährige und sein 56-jähriger Vater warfen den 53-Jährigen hinaus. Auf der Straße zückte der 53-jährige Deutsche ein Messer, attackierte beide Männer, erwischte den Vater nur an den Händen, den Sohn indes am Hals.

Messerstecher festgenommen

Das 23-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital geflogen. Auch der Vater wurde vom Angreifer an der Hand verletzt. Der mutmaßliche Messerstecher wurde festgenommen, die Ermittlungen laufen. 

In den letzten Wochen erschütterten zahlreiche Bluttaten das Weinviertel - es gab mehrere vollzogene und versuchte Morde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Mordversuch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen