Streit um Frau: Männer griffen Kenianer an

Bild: Fotolia

Wilde Szenen spielten sich in der Nach tauf Dienstag in Salzburg ab: Ein Somalier tanzte in einem Lokal die Freundin eines Kenianers an, der Mann fand das gar nicht lustig und sprach den Tänzer an. Daraufhin eskalierte die Situation: Vier Somalier schlugen auf den Kenianer ein. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

Wilde Szenen spielten sich in der Nacht auf Dienstag in Salzburg ab: Ein Somalier tanzte in einem Lokal die Freundin eines Kenianers an, der Mann fand das gar nicht lustig und sprach den Tänzer an. Daraufhin eskalierte die Situation: Vier Somalier schlugen auf den Kenianer ein. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. 

Streit um eine Frau eskalierte: Ein Somalier tanzte gegen 3 Uhr früh in einem Lokal in der Salzburger Innenstadt eine 25-Jährige an, einem 39-jährigen Kenianer passte das gar nicht. Der Mann sprach den Tänzer an und meinte, er soll das unterlassen. Es kam zum Streit, vor dem Lokal gingen drei befreundete Landsmänner des Somaliers und der Tänzer auf den Kenianer los. 

Sie attackierten den Mann und traten und schlugen auf ihn ein, auch als er am Boden lag, hörten die Täter im Alter von 18 bis 20 Jahren nicht damit auf. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und nahm das Quartett fest. Die Somalier bespuckten und bedrohten die Beamten, die aggressiven Männer wurden in die Justizanstalt Puch gebracht.

Der 39-jährige Kenianer wurde schwerst verletzt, bis zur Einlieferung in das Krankenhaus war er nicht ansprechbar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen