Streit um Politik! Pensionist würgt eigene Tochter

Die Polizei fahndet nach dem mutmaßlichen Täter (Symbolbild).
Die Polizei fahndet nach dem mutmaßlichen Täter (Symbolbild).picturedesk.com
Am Sonntag eskalierte ein Familienstreit in Seeboden (K) vollends. Dabei versetzte ein Vater seiner Tochter mehrere Faustschläge ins Gesicht, 

Unfassbare Gewalttat in Seeboden im Kärnter Bezirk Spittal an der Drau. Am Sonntagnachmittag gerieten ein 67-Jähriger und dessen auf Besuch befindliche Tochter in Streit. Dieser trug sich zunächst nur verbal zu. Im weiteren Verlauf verlor der Vater die Beherrschung dann vollends und attackierte seine Tochter (37) mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht. Außerdem zerrte er sie an den Haaren und würgte sie. 

Erst als die anwesende 65-jährige Gattin und Mutter Nachbarn zu Hilfe holte, ließ der Pensionist von seiner Tochter ab. Gegen den Renitenten wurde eine Wegweisung und Betretungsverbot ausgesprochen, eine Faustfeuerwaffe und Luftdruck-waffen, die er legal besessen hatte, beschlagnahmt.

Über Weisung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann festgenommen und in die Justizanstalt gebracht. Wie die Polizei gegenüber "Heute" berichtete, war eine Auseinandersetzung um ein poltisches Thema Auslöser der gewalttätigen Eskalation. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
Seeboden am Millstätter SeeSpittal an der DrauKärntenPolizeieinsatzStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen