Streit zwischen Männern geriet völlig außer Kontrolle

Die Polizei musste eingreifen.
Die Polizei musste eingreifen.apa/ picturedesk.com (Symbolbild)
Bei einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern flogen in der Nacht auf Sonntag in Klagenfurt die Fäuste. Dabei schlug ein 19-Jährigen auf seinen Kontrahenten ein.

Im Bereich der Seepromenade in Klagenfurt kam es gegen 01.30 Uhr nach einer Meinungsverschiedenheit zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern.

Dabei rastete ein 19-jähriger Klagenfurter völlig aus und schlug einem 23-jährigen Mann aus dem Bezirk Klagenfurt mit der Faust zwei Mal ins Gesicht. Das Opfer erlitt durch die Schläge Verletzungen unbestimmten Grades.

Nach Abschluss weiterer Erhebungen werden die erforderlichen Anzeigen erstattet.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenPolizeiStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen